Martina Wetzenkircher

Mag. Martina Wetzenkircher studierte Kunstgeschichte an der Universität Wien und Restaurierung-Konservierung an der Akademie der Bildenden Künste Wien.

 

1993-2002 arbeitete sie in diversen Restaurierungsbetrieben mit.

Seit 2003 ist Sie als freiberufliche Restauratorin tätig. Neben der Restaurierung von Gemälden und Skulpturen liegt der Schwerpunkt ihrer Arbeiten in Befundungen und Gutachten für Restaurierungsprojekte sowie der Sammlungsberatung und Betreuung von Ausstellungen.

Seit 2009 ist sie Restauratorin im Technischen Museum Wien, zuständig für die Sammlungspflege in den Depots und dem Schausammlungsbereich sowie für Erhaltungsmassnahmen an Objekten mit Gefahrenstoffen.

2013 erhielt Martina Wetzenkircher mit ihrer Kollegin Valentina Ljubić Tobisch den TÜV Wissenschaftspreis für die Entwicklung einer museumsbezogenen Strategie zum Umgang mit dem Gefahrstoff Asbest. Gemeinsam organisierten sie 2014 das Symposium “Gefahrstoffe in Museumsobjekten – Erhaltung oder Entsorgung?” im Technischen Museum Wien.

 

Kontakt:

Mag. Martina Wetzenkircher 

Technisches Museum Wien 

Mariahilfer Strasse 212 

AT-1140 Wien

 

+43 (0)664 837 2022 

martina.wetzenkircher@tmw.at

www.tmw.at