Boaz Paz

Dr. Boaz Paz absolvierte sein Studium zum Diplom-Chemiker an der Freien Universität Berlin. Er promovierte 2002 in der Arbeitsgruppe für Umweltanalytik und Archäometrie. Neben seiner Forschungstätigkeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter war er seit 1999 projektgebunden am Rathgen-Forschungslabor der Staatlichen Museen Berlin angestellt. Parallel absolvierte er ein Abendstudium an der Staatlichen Technikerschule für Umweltanalytik. 

 

Zwischen 2002 und 2008 arbeitete er als Wissenschaftlicher Angestellter im Rathgen-Forschungslabor. Im Jahre 2008 wechselte er als Leiter der Anwendungstechnik in das neugegründete Curt-Engelhorn-Zentrum Archäometrie in Mannheim.

 

Im Jahr 2010 gründete er die Paz Laboratorien für Archäometrie in Bad Kreuznach. Die Paz Laboratorien für Archäometrie bieten ein breites Spektrum an naturwissenschaftlichen Methoden zur Klärung von Alters-, Echtheits- und Herkunftsfragen für Museen, archäologische und denkmalpflegerische Institutionen an. Neben der kundenorientierten, wissenschaftlichen Dienstleistung sind die Paz Laboratorien an zahlreichen drittmittelfinanzierten  Forschungsprojekten beteiligt. 

 

Seit 2010 finden regelmässige Weiterbildungskurse zur Biozidproblematik in musealen Sammlungen in Kooperation mit dem VDR statt. Die Paz Laboratorien führen Schadstoffanalysen durch und erstellen Gefährdungsbeurteilungen und Massnahmenkataloge für den Schutz von Mensch und Objekt.

 

Kontakt:

Dr. Boaz Paz

Paz Laboratorien für Archäometrie

Planiger Strasse 34, Haus 18/19

DE-55543 Bad Kreuznach

 

Tel.:    +49-(0)671 - 483 483 64

Mobil: +49-(0)176 - 321 045 80

info@paz-lab.de